Um weitere Informationen über die/den jeweilige Referent/in zu erhalten, klicken Sie bitte direkt den Balken mit dem entsprechenden Namen an.

(Weitere Referenten/innen werden zeitnah nach Freigabe der Unterlagen eingesetzt.)

Niklas Beckmann, ENERTRAG SE

Erfahrungen aus realisierten Projekten

1. Vorstellung des Geschäftsfelds
2. Idee und Hintergrund des Hybridkraftwerks
3. Erfahrungen mit Wasserstofferzeugung durch Windenergie
4. Lessons learned nach 11 Jahren Betrieb
5. Projektion der gesammelten Erfahrungen auf neue Projekte

F. Maximilian Boemke – Watson Farley & Williams

Aktuelle Herausforderungen der Finanzierung von Wasserstoffprojekten

Es soll ein allgemeiner Überblick über mögliche Finanzierungsformen von Wasserstoffprojekten einschließlich der besonderen Herausforderungen der Nutzung von Projektfinanzierungen eingegangen werden. Bei letzterem wird ein besondere Augenmerk auf die Anforderungen von Banken an die Projektverträge einschließlich von Wasserstoff PPAs gelegt werden. Es wird zudem noch kurz auf die mögliche Nutzung von Fördermitteln bzw. den Einsatz von Eigenkapital durch Investoren einschließlich von deren jeweiligen Anforderungen an die Projekte eingegangen werden.

Current challenges for financing of hydrogen projects

A general overview of potential financing options for hydrogen projects will be presented, including the specific challenges of using project finance. With respect to the latter, particular attention will be paid to the requirements of banks for project contracts including hydrogen PPAs. In addition, the possibility of using subsidies or equity capital provided by investors, including their respective requirements for the projects, will be briefly discussed.

Werner Diwald – Deutscher Wasserstoff und Brennstoffzellen Verband

Grüner Wasserstoff für eine gesicherte Energieversorgung

Deutschland braucht sofort Grünen Wasserstoff für eine – sichere Energieversorgung mit Perspektive. Seit dem 24. Februar 2022 herrscht leider wieder Krieg in Europa. Erdgas ist zur politischen Waffe geworden und die EU muss sich entsprechend verteidigen.
Erneuerbare Gase und Flüssigkeiten, also Grüner Wasserstoff oder daraus produzierte Derivate, sind die intelligentere und nachhaltiger Alterative für eine versorgungssichere, nachhaltige und wirtschaftliche klimaneutrale Energieversorgung.

Green hydrogen for a secure energy supply

Germany needs Green Hydrogen immediately for a – secure energy supply with perspective. Since 24 February 2022, there has unfortunately been war in Europe again. Natural gas has become a political weapon and the EU must defend itself accordingly.
Renewable gases and liquids, i.e. green hydrogen or derivatives produced from it, are the more intelligent and sustainable alternative for a secure, sustainable and economic climate-neutral energy supply.

Martin Grentzinger – Marsh GmbH

Risikoberatung und Versicherungsmanagement für Wasserstoffprojekte

Wasserstoffprojekte weisen besondere Risikomerkmale auf, die häufig eines speziellen Risk Engineerings und Versicherungsmanagements bedürfen. Marsh trägt vor, was es zu beachten gilt.

Prof. Dr. Johannes Gulden – IRES-Hochschule Stralsund

Wasserstofflandschaft MV –  Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte

Die universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen haben schon lange Erfahrungen mit Wasserstoff und dessen Anwendung.

Hydrogen Research in Mecklenburg Vorpommern

The universities and research institutes in Mecklenburg Vorpommern have a long standing tradition in hydrogen research, these will be presented.

RA Thomas Hollenhorst – Watson Farley & Williams

Aktuelle Herausforderungen der Finanzierung von Wasserstoffprojekten

Es soll ein allgemeiner Überblick über mögliche Finanzierungsformen von Wasserstoffprojekten einschließlich der besonderen Herausforderungen der Nutzung von Projektfinanzierungen eingegangen werden. Bei letzterem wird ein besondere Augenmerk auf die Anforderungen von Banken an die Projektverträge einschließlich von Wasserstoff PPAs gelegt werden. Es wird zudem noch kurz auf die mögliche Nutzung von Fördermitteln bzw. den Einsatz von Eigenkapital durch Investoren einschließlich von deren jeweiligen Anforderungen an die Projekte eingegangen werden.

Current challenges for financing of hydrogen projects

A general overview of potential financing options for hydrogen projects will be presented, including the specific challenges of using project finance. With respect to the latter, particular attention will be paid to the requirements of banks for project contracts including hydrogen PPAs. In addition, the possibility of using subsidies or equity capital provided by investors, including their respective requirements for the projects, will be briefly discussed.

Matthias Kliesch – Marsh GmbH

Risikoberatung und Versicherungsmanagement für Wasserstoffprojekte

Wasserstoffprojekte weisen besondere Risikomerkmale auf, die häufig eines speziellen Risk Engineerings und Versicherungsmanagements bedürfen. Marsh trägt vor, was es zu beachten gilt.

Katharina Reiners – GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Wasserrechtliche Aspekte bei der Erzeugung von Wasserstoff, auch im Hinblick auf Wasserknappheit

Dr. Axel Röpke, Tyskret.com – Sagawe & Klages

Wasserstoff eine Betrachtung Dänemark und Deutschland

Kurzer Einblick in den Rahmen, Nutzung und Ausblick auf die Eingliederung von Wasserstoff in die Energiewende in Dänemark und Deutschland.

Tara Sabbagh Amirkhizi – Königlich Dänisches Generalkonsulat Hamburg

Sektorenkopplung und Power to X in Dänemark

David Siegler – BBH Consulting AG

Europäische Definition von erneuerbarem Wasserstoff: Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit von H2-Projekten

Der Vortrag fasst die Anforderungen an die Produktion von grünem bzw. erneuerbarem Wasserstoff zusammen. Diese werden in einem Delegated Act zur RED II definiert.

Hieraus werden die Chancen und Herausforderungen für die Wirtschaftlichkeit von Wasserstoffprojekten abgeleitet. Stellschrauben zur Senkung der Wasserstoffgestehungskosten und innovative Vermarktungswege werden vorgestellt.

European definition of renewable hydrogen: implications for the economics of H2 projects

The presentation summarises the requirements for the production of green or renewable hydrogen. These are defined in a Delegated Act to RED II.

The opportunities and challenges for the economic viability of hydrogen projects are derived from this. The levers for reducing hydrogen production costs and innovative marketing methods will be presented.

Ingolf Sonntag – Maslaton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Wasserstoffnutzung

Dr. Peter Sponholz – APEX Group

Möglichkeiten und Herausforderungen mit Wasserstofftechnologien